Willkommen auf unserer Seite des Universums

Das Hamburger Sci-Fantasy Dinner ist ein Stammtisch für Science Fiction und Fantasy Begeisterte. Es wurde bereits 1986 gegründet und ist somit eines der ältesten dieser Art in Deutschland. In der Gründerzeit als „Trekdinner“ bekannt, stand damals die Serie Star Trek im Mittelpunkt. Im Laufe der Jahre sind die Interessen immer vielfältiger geworden, sodass Star Trek mittlerweile nur eine von vielen Filmen und Serien ist, für die wir uns begeistern.
Am 2ten Samstag im Monat beamen wir uns ab 18:00 Uhr ins Restaurant „Schweinske am Stadtpark“ – Jahnring 21 –  22297 Hamburg.
Schau einfach vorbei.
Wir freuen uns über jeden Besucher!

Advertisements

November Dinner

Das wichtigste zuerst!

Das November-Dinner findet nicht im Schweinske statt, sondern in einer Ausweich-Lokation:

Restaurant Vezos, Waldörferstraße 49, 22041 Hamburg.

Diesmal sitzen wir wieder in gemütlicher Runde beisammen zum Klönen.

Vorabinformation zum nächsten Dinner. Auch hier werden wir auf einer anderen Basis agieren, zudem gibt es eine TERMINÄNDERUNG!

Weihnachts-Trekdinner

Und hier noch kurz das Ergebnis unserer Umfrage für den Termin unseres diesjährigen Weihnachts-Dinners: Es haben insgesamt 23 Personen abgestimmt (Die meisten über Facebook, einige per Mail) und wir habe eine klare Mehrheit für den Termin 22.12.2018.

D.h. unsere Weihnachtsfeier findet jetzt also am 22.12.2018 in der Gaststätte am Sportplatzring in Hamburg-Stellingen statt. Es soll wieder eine Mitbring-Party werden. Ähnlich wie 2016 müssen wir etwas Miete zahlen und werden deshalb vor Ort wieder eine Spendendose aufstellen. Die Beteiligung ist aber rein freiwillig. Weitere Details folgen.

Wir hoffen auf jeden Fall auf zahlreiches Erscheinen.

Eure
Maren

Nächstes Ziel: MERKUR

Die ESA bereitet gerade den Flug der internationalen Raumsonde BepiColombo zum Merkur vor.

Die Reisezeit wird mit mehr als 7 Jahren berechnet, um die 9 Milliarden Kilometer zu meistern.

Für den geplanten Start am 20. Oktober 2018 um 3:45 MESZ, soll eine Ariane-5 Trägerrakete eingesetzt werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Beim BepiColombo Projekt handelt es sich um eine Gemeinschaftsvorhaben der ESA und der japanischen Raumfahrtsagentur JAXA.

Nachdem 2025 BepiColombo auf dem Mars angekommen ist, soll sie dort für mindestens ein Jahr Daten sammeln. U.a. über die Zusammensetzung, Dichte, das Magnetfeld, die Wechselwirkungen des Planeten mit den Sonnenwinden sowie die Exosphäre des Merkur.

BepiColombo wird als eines der anspruchsvollsten, jemals durchgeführten planetarischen Langzeitprojekte bezeichnet. Die Nähe des Merkurs zur Sonne erschwert es Raumfahrzeugen, dorthin zu gelangen, ohne der enormen Anziehungskraft des Sterns zu unterliegen.

Jahrzehntelange Erfahrung sowie hunderte an Stunden Simulationsübungen, geben dem Missionskontrollteam der ESA die Zuversicht, bestens gerüstet zu sein, um sich auf den Weg zu diesem felsigen Planeten zu machen.

Du möchtest live dabei sein?

Dann gehe auf diesen Link: esa.int/live, um den Start ab 03:15 Uhr MESZ  zu verfolgen.

T.N.T wünscht allen Beteiligten: VIEL ERFOLG!

Maren
(Temporal News Time)

Halloween-Dinner

Es wird wieder schaurig-schön beim kommenden Halloween-Dinner …

Auch für Unterhaltung ist gesorgt, mit einem Programm, dass sich sehen und hören lässt.

  • Gruselig: Maren liest aus Ihrem gruseligen Werk
  • Trekkisch: Heiko zeigt Fotos von seinen Aussenmissionen zu den TDs Münschen und Ammersee
  • Historisch: Shelley und Johann zeigen Fotos von Ihrer Aussenmission zum Flensburger Museum
  • Neckisch: Ulrike hat für uns ein kleines Halloween-Quiz zusammengestellt

Wenn du möchtest bring gern etwas Halloween-Deko mit, damit wir den Raum in eine andere Spähre verwandeln können …

Ein kurzer Hinweis noch zum November-Dinner: Das Schweinske hat für diesen Termin eine geschlossene Veranstaltung. Daher werden wir auf eine andere Lokalität ausweichen müssen. Nähere Informationen folgen.

Wir freuen uns über viele gruselige Gestalten …

Eure
Maren

 

 

August Dinner

Laue Sommerabende …

Ein wundervoller Blutmond …

Die letzten Wochen in unserer Metropole Hamburg waren außergewöhnlich.
Einige von uns hätten gern einen Spaziergang im kühlen All gemacht – wie Dr. Alexander Gerst  -, um sich abzukühlen, oder die Erde einmal von Weitem zu beobachten.
Die Fotos, die er auf Twitter gepostet hat, waren, na, wie soll ich es ausdrücken …, doch eher beängstigend.
Zeigte sich Europa im Juni noch in einem saftigen Grün, kann man es seit Juli kaum noch von einer Wüste unterscheiden.
Die Erde durstet.
Und uns durstet es nach mehr, z. B.  einem lauschigen Abend bei Brot und Spiele.

Äh? Kam das jetzt falsch rüber?

Egal! Ihr wisst was ich meine.  😉

Bis Samstag!

Eure
Maren

 

Blutmond im Juli

T.N.T. NEWS

 

Noch ist Zeit, sich auf die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts vorzubereiten.

In der Nacht vom Freitag, den  27. Juli 2018 taucht der Mond wieder in den Kernschatten der Erde ein.

  • Um 14:47 UTC beginnt die Halbschattenfinsternis.
  • Ab 19:30 UTC wird es spannend, dann geht es in die Hauptphase.
  • Die maximale Verdunkelung wird um 20:21 UTC erreicht sein.

Das Ergebnis: eine totale Mondfinsternis mit einem Blutmond.

Hoffen wir, dass der Himmel uns zugetan und frei von Wolken sein wird.

Ich wünsche allen Sternenguckern und Blutsaugern 😉 einen tollen Abend.

Eure
Maren
(Temporal News Time Redaktion)

Juli – Dinner

Endlich ist sie da!

Die lang ersehnte Urlaubszeit!

Einigen von uns wird es in die Weiten des Universums verschlagen.
Doch für diejenigen, die ihr Shuttle verpasst haben, oder lieber einen Wellnesstrip auf Balkonien bevorzugen, sind herzlich bei unserem Dinner am 14.07.2018 willkommen.

Bei Klönschnack und guter Laune freuen wir uns auf dein Erscheinen.

Beam dich in unsere Mitte!

Maren