Narri! – Narro!

Kostüme sind toll!

Besonders, wenn sie selbst genäht sind.
So, wie die Kostüme der Zunften. In mühevoller Handarbeit werden zwei Quadratzentimeter kleine Flicken Stück für Stück aneinander genäht, bis sie letztendlich ein Kostüm ergeben. Es erübrigt sich zu sagen, dass nicht selten viele Arbeitsstunden darin einfließen.

Nicht minder gearbeitet sind die Masken.  Manche von ihnen sind eher erschreckend, als lustig …

Bei einer meiner Reisen in den süddeutschen Raum durfte ich hautnah miterleben, wie Fastnacht – fernab des kommerziellen Karnevals – gefeiert wird.

Lust auf einen kleinen Ausflug?

Hier ist der Link.

Ich wünsche lustige Unterhaltung!

Eure
Maren
(Temporal News Time Redaktion)

 

 

 

Februar-Dinner

Die 5. Galaktische Jahreszeit hat begonnen!

Entstaubt die Kostüme und Uniformen, macht den Motten den Garaus, denn das berühmt-berüchtigte Faschings-Dinner steht bevor!

Natürlich darf ein das buntes Programm mit Angriff auf die Bauchmuskeln nicht fehlen:

  • Shelley & Johann von Seeland: Trekdinner News/Events
  • Shelley: Büttenrede
  • Heiko Krüger und Co Theatergruppe Phöenixevent
  • Dazwischen diverse Trailer, Videos sowie Gags.

Wir sehen uns!

Eure
Maren

 

Oktober Dinner

Das Grauen schleicht sich aus dem Haus
und klingelt alle Leute raus.

Denn heute ist die Gruselnacht,
und alle Geister sind erwacht.
Der weiße Geist hat uns geschickt
und darum sind wir heut‘ im Lukullion angerückt.

Du weißt was das bedeutet?
Richtig!
Das Halloween-Dinner steht bevor.

Dem Dinner angepasst, gibt es diesmal ein schaurig bis gruseliges Programm, das den einen oder der anderen von uns den Horror spüren lässt …

Thommy Dreadful wird uns lehren was Horror bedeutet: mit all seinen Facetten, damit wir für die Hauptnacht gerüstet und vorbereitet sind.

Die Rote Queen – unsere Geisterspionin – stattete Madame Tussaud persönlich einen Besuch ab. In ihrem Wachsmuseum traf sie auf viele Persönlichkeiten …

Das ‚Silent Movie‚ wird uns beibringen, wie wir uns lautlos an unsere Opfer pirschen können.

Kreaturen der dunklen Mächte und Unterwelt, ich rufe euch!
Kommt herbei!
Hier dürft ihr euch geben, wie ihr seid.
Kein Verstecken!
Keine Scheu vor dem Licht!

Lasst uns diesen Tag gebührend feiern und zeigt eure wahren Gesichter!

Das Geistergespann freut sich!

Eure
Maren

 

SpaceDays Darmstadt

Nach dem Sommerloch geht es wieder hoch her.

In Darmstadt finden am 15. und 16. Oktober 2016 die SpaceDays statt.

Organisiert wird der Event vom  SpaceDays e. V.
Der Verein ist in Darmstadt ansäßig und widmet sich der Förderung von Forschung und Wissenschaft, sowie Kunst und Kultur in den Bereichen Raumfahrt, Phantastik, Science Fiction und Fantasy.
Zusätzlich organisiert er Ausstellungen und Präsentationen u.a. im Bereich Modellbau.

Dort gibt es viele Informationen und Neuigkeiten rund um die bundesweit größte Modellbauausstellung die sich mit Science Fiction, Fantasy und Raumfahrt beschäftigt.

Jeder Besucher erhält eine Spacedays-Tüte ToGo mit reichlich Informationsmaterial rund um die phantastische Szene, sowie die Teilnehmerkarte an einem Gewinnspiel ‚Trans Galactic Tours‘, das mit attraktiven Preisen winkt.

Auch der Eintrittspreis kann sich sehen lassen.

  • Erwachsene: 5,00 € / Tag
  • Kinder & Jugendliche: (6 – 17 Jahre):  2,50 € / Tag
  • Familienticket: 12,50 € (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) / Tag
  • Passend Kostümierte & Kinder bis einschliesslich 5 Jahre bzw. bis Lichtschwertgröße haben freien Eintritt.

 

Der Veranstaltungsort ist die

TU Darmstadt Mensa Lichtwiese
Alarich-Weiss-Straße 3
64283 Darmstadt

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß!

 

Fiktion triff Realität in Speyer

Nachdem nun die Medizin in der Science-Fiction und auf der MediKonOne Fuß gefasst hat, trifft nun die Fiktion erneut auf die Realität.
Und zwar im TECHNIK MUSEUM in Speyer.

Dort befinden sich unter anderem die größte Raumfahrtausstellung Europas mit dem russischen Space Shuttle „Buran“, ein original Mondstein, Raumanzüge sowie eine Sojus-Landekapsel.

Am 24. und 25. September 2016 ist dort ein besonderer Event geplant.

„Fiktion triff Realität“

Star Trek und Star Wars Fans, friedlich vereint und kostümiert, geben sich dort ein Stell-dich-ein.
Egal ob Jung oder Alt, das Science Fiction Treffen in Speyer ist ein Erlebnis für die ganze Familie.
Es ist bereits das neunte „Fiktion trifft Realität“-Treffen.

Der Event beginnt mit einer Opening Show.
Auch andere Punkte stehen auf dem Programm, wie z.B. eine Schnitzeljagd mit Gewinnspiel für Kinder, Infostände zu Perry Rhodan, Stargate, Captain Future, Star Wars und Star Trek, sowie Star Wars und Klingonen Fotopoints und Kinder/SciFi-Schminken.
Natürlich bieten auch Händler ihre Waren zum Kauf an, damit man nicht mit leeren Händen nach Hause gehen muss.

Staune, wenn die beliebte Lichtschwert Showgruppe Saberproject (www.saberproject.de) ihre Vorführung macht. Oder möchtest du dir endlich einen Traum erfüllen und Klingonisch lernen? In Workshops mit Lieven L. Litaer (www.klingonisch.net oder www.qephom.de) wirst du dir bestimmt den nächsten Shakespeare im klingonischen Original ansehen UND verstehen können. 😉
Zusätzlich werden ca. 200 kostümierte Mitglieder der German Garrison (www.501st.de) erwartet.

Am Samstag findet die traditionelle Parade und am Sonntag eine Kinderparade statt.

Und wenn dir das noch nicht reicht, folgende Schauspieler haben ihr Kommen angekündigt:

Phoenix James spielt in  Star Wars: Das Erwachen der Macht einen Storm Trooper. Beim Science Fiction Treffen finden mehrmals täglich kostenlose Autogrammstunden mit Phoenix James statt.

Ein weiterer Gast ist Bern Collaço. Seinen ersten Auftritt im Star Wars Universum hatte er 2015 als General in Episode VII: Das Erwachen der Macht. Auch Bern Collaço wird im Rahmen des Science Fiction Treffen kostenlos Autogramme geben.

Laut Veranstalter erhalten Kinder in Science Fiction Kostümen  an beiden Veranstaltungstagen freien Eintritt im Technik Museum.
Erwachsene (ab 15 Jahren) in Science Fiction Kostümen erhalten an beiden Tagen eine Eintrittsermäßigung.

2015 zählte man über 2.000 kostümierte Gäste.

Das verspricht ein spannender Event zu werden!

Eure
Maren
(Temporal News Time Redaktion)

 

Die 5. Jahreszeit

Während südlich der Elbe bereits ordentlich geschunkelt, gemunkelt, getrunken und Karneval gefeiert wird, sind wir nördlich der Elbe noch etwas zurückhaltend.

Doch das ändert sich schon sehr bald!

Unser Faschings-Dinner steht bevor und wir hoffen natürlich auf viele Teilnehmer in tollen, bunten, selbstgemachten, gekauften oder gar vom tapferen Scheiderlein höchst persönlich hergestellten Kostümen. 😉

Dafür werden die Teilnehmer auch mit einem bunten Programm belohnt.

Bilderreise ins Star Wars Universum

Corinna und Heiko bringen uns Bilder aus dem Star Wars Universum mit. Was genau es ist, wollten sie noch nicht verraten. 

Dancing Queen

Diesmal erwartet uns eine außergewöhnliche Darbietung von einer noch außergewöhnlicheren Persönlichkeit!  Freu dich auf eine heiße Aufführung aus dem Film Carabet.

Des Spiegels Antlitz

Spiegel hatten schon immer eine besondere Anziehungskraft.
Was sich unsere Space-Reporterin Chase Shadow diesmal eingebrockt hat, davon wird sie uns selbst berichten. Sie hat nur so viel verraten: Es handelt sich dabei um eine Schwiegermutter …

Tombola

Damit die Spannung danach nicht in den Keller sinkt, wird es eine Tombola mit tollen Gewinnen geben.

Spring auf! Der Karnevalszug setzt sich schon bald in Bewegung!
Lass dich mit Kamelle beschmeißen oder wirf selbst welche ab, um für die anderen eine Spur zu legen.
Samstag geht die Party los!

Eure
Maren

T.N.T. NEWSFLASH

Wenn der Himmel auf die Hölle trifft…

… dann kann es nur turbulent zugehen

So jüngst geschehen auf dem Faschings-Dinner.
Hoch ging es her, auf dem diesjährigen Faschings-Dinner im Restaurant Akadimia. Es sollte ein Treffen der Supermächte werden.
Der Himmel – vertreten durch den Engel Charlene – und die Hölle – vertreten durch die Teufelin Maren – trafen aufeinander.

Teufelin Maren & Engel Charlene

Teufelin Maren & Engel Charlene

Zudem war die Föderation gleich mit mehreren Raumschiffen aus verschiedenen Quadranten angereist, um bei eventuell heftigen Turbulenzen einzuschreiten. Und sie hatten eine Geheimwaffe vom Orion mitgebracht.

B13

Gleich mehrere Offiziere der Föderation waren vor Ort

Sie alle hatten sich versammelt, um die aktuellsten Filmnews zu erfahren und mit Gerüchten aufzuräumen.

Oriana vom Orion beschwichtigte die Gemüter mit ihren Tanzkünsten, damit niemand aus den Wolken fiel. Ein Spektakel,  wie man es nur selten zu

Teufelin Maren, Engel Charlene und Oriana - wer kann zu dieser Versuchung schon 'Nein' sagen?

Teufelin Maren, Engel Charlene und Oriana – wer kann zu dieser Versuchung schon ‚Nein‘ sagen?

Gesicht bekommt. Und wer weiß, wann die grüne Sklavenherrin unsere  Galaxy erneut besuchen wird?

Eigenlich plante die Teufelin nur einen „Zwischenstopp“ einzulegen.
Mit der Kurzgeschichte Die Treppe – aus der dunklen Feder von Jana Oltersdorff – hielt sie die Besucher in Atem. Ob die Treppe nach oben oder nach unten führte, nun, das musste jeder für sich selbst herausfinden.

Lesung "Zwischenstopp"

Lesung „Die Treppe“ aus dem Buch ‚Zwischenstopp‘

Natürlich blieb das Treffen der beiden Instanzen nicht ohne Folgen. Eine sonderbare Macht breitete sich plötzlich aus. Man munkelte, dass die Teufelin ihre Hände im Spiel hatte und den Raum mit einem Fluch belegte. Einige der Teilnehmer hatten plötzlich ihre Stimmen verloren und waren nur noch in der Lage sich pantomimisch mitzuteilen.

Die Teufelin hatte einen höllischen Spass, nachdem sie den Fluch ausgesprochen hatte

Die Teufelin hatte einen höllischen Spass, nachdem sie den Fluch ausgesprochen hatte

Der Bann konnte erst gebrochen werden, nachdem die Teilnehmer, die der Sprache noch mächtig waren, erraten hatten, was die betroffene Person versuchte ihnen mitzuteilen. Zum Glück konnte jeder der Infizierten wieder geheilt werden.
Die Freude über den glücklichen Sieg endete in einer wilden Party mit Tanz, Gesang und aufregenden Gesprächen.

... ebenso reichlich Speis und Trank

… ebenso reichlich Speis und Trank

Es gab jede Menge Gespräche...

Es gab jede Menge Gespräche…

Wird der Offizier der Teufelin folgen?

ACHTUNG! Die Teuflin hat schon die nächste Seele ins Visier genommen

Der Bann ist gesprochen

Der Bann ist gesprochen

Einen Dank schicken wir nach oben, an den Engel Charlene, für die bilderreiche Unterstützung.

B_Höllenbraut

Eure Maren

Fastnacht

„Das ist für viele die Faszination des Rollenspiels, der Vermummung, des Andersartigen, für manchen die schönste Zeit des Jahres, ein Jungbrunnen, aus dem man neuen Schwung und Lebensmut gewinnen kann, bedeutet ein Ausbrechen aus dem Alltag, aus der gewohnten Ordnung, das Aufheben von Schranken, sein wahres Gesicht zeigen und dabei dennoch die Anonymität gegenüber dem Zuschauer wahren, gemeinsam mit anderen feiern, ein Stück Gestern herübergerettet in die ‚High-Tech‘-Welt von heute, verbunden mit den unterschiedlichsten Gefühlen von Lebensfreude über Geborgenheit bis hin zu Wehmut und Ergriffenheit.“

Erklärt uns ein Auszug aus ‚www.narren-spiegel.de‘, die bunte Zeit, die nun auf uns zukommt.

Das Wort Fasching taucht im Hochdeutschen bereits ab dem 13. Jahrhundert zunächst in den Formen ‚vaschanc‘ und ‚vaschang‘ auf. Etymologisch leitet sich Fasching, Vaschang vom Fastenschank her, also dem letzten Ausschank alkoholischer Getränke vor der damals noch strengen Fastenzeit, die sich über sechs Wochen hinzog und teilweise auch heute noch praktiziert wird. Vermutlich nicht mehr in dem strengen Maße, denn heutzutage verzichten viele nur noch auf eines ihrer Lieblingsprodukte wie Süßigkeiten, Alkohol oder dem Zigarettenkonsum.

Während ich das schreibe, geht es ab dem mitteldeutschen Raum  bereits hoch her, denn dort feiert man nun die fünfte Jahreszeit.
Uns Norddeutschen sagt man ja eher eine unterkühlte Haltung dem Fasching gegenüber nach. Doch dem kann ich nicht ganz zustimmen. Bereits im Kindergarten werden die Kleinen der Fastnacht, oder dem Fasching, wie wir es im Norden nennen, herangeführt.

Und auch wir wollen dem Narrentum wieder frönen!
Also, schmeiß dich an die Nähmaschine, tauch in den Schminktopf ein, denn am 14. Februar 2015 – der auch zugleich Valentinstag ist – feiern wir wieder unser

FASCHINGS DINNER!

Ich freue mich auf viele fantasievolle Kostüme, Heiterkeit und Kamelle!

Narri – Narro!*

Eure Maren

*Für den Fall, dass jemand von Euch Fischköppen nicht weiß, was das bedeutet, die Auflösung verrate ich in einem anderen Artikel.