Secret Cinema

T. N. T. NEWS

Ein Engländer definiert Kinoerlebnis neu.

Egal ob „Back to the Future“, „Amy“ oder „Ghostbusters“ im Secret Cinema wird der Zuschauer ein Teil des Films.
Wie das?

Im Sommer 2015 stand ‚STAR WARS – Das Imperium schlägt zurück‘ auf dem Plan.

Wer ein Ticket gekauft hat, konnte Kultur auf ganz neue Art und Weise erleben.
Das Ganze war wie ein großer Themenpark aufgebaut. Auch für Kostüme und Laserschwerter wurde gesorgt.
Manch ein Besucher wurde von einem Stormtrooper ins Gefängnis gesteckt, ein anderer durfte auf dem Markt etwas über den intergalaktischen Handel erfahren.
Der Besuch endet im Kinosaal mit der Filmvorführung.

Austragungsort und genauer Inhalt des Events sind „Top Secret“!
Wer an dem gespielten Star-Wars- Experiment teilnehmen wollte erhielt erst in letzter Sekunde Instruktionen.

Gründer und Direktor von Secret Cinema in London ist Fabien Riggal. Er hat ein Konzept entwickelt, das über den traditionellen Kinobesuch hinausgeht. Mit der immer besser werdenden Technik ist vieles möglich. Und die Verkäufe geben ihm Recht. Das Ticket ist mit umgerechnet ca. €120,00 nicht gerade preiswert, doch es lohnt sich.
Kostüme und Getränke an der galaktischen Bar sind leider nicht inklusive.
Dennoch war das Haus jeden Abend voll,  bis zu 1500 Besucher.

Gelebtes Kino einen ganzen Abend lang. Ein ganz besonderer Spaß.

Vom 14. April – 29. Mai 2016 erwacht 28 Days Later zum Leben.

Wer sich auf einen Horror-Trip begeben möchte, kann bereits sein Ticket in die Hölle buchen.

London ist halt immer eine Reise wert!

Maren
(Temporal News Time Redaktion)

Werbeanzeigen